Jederzeit dialogbereit

Kontaktieren Sie uns!

Bei uns auf dem Land sind die Wege kurz. Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen rund um die BioEnergie Gettorf haben. Gerne kommen wir mit Ihnen ins Gespräch, z. B. wenn Sie Fragen zur Stabilität des Wärmepreises, der Versorgungssicherheit des Nahwärmenetzes oder dem geplanten, ganzheitlichen Energiekonzept für Solarstrom vom Dach, schnelles Internet und E-Mobilität haben.

Am besten kommen Sie einfach einmal vorbei. Wir freuen uns.

Erk Friedrichs
Projekt-und Vertriebsleiter
BioEnergie Gettorf GmbH & Co. KG
Eichstraße 5 b
24214 Gettorf
Telefon: +49 (0) 4346 6590
Mobil: +49 (0) 173 31 28 459
E-Mail: e.friedrichs(at)bioenergie-gettorf.de

 

Öffnungszeiten:

Dienstag und Freitag: 09:30 bis 14:00 Uhr
Mittwoch: 13:00 bis 17:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Kontakt

Viel zu berichten

Neues von der BioEnergie Gettorf

Wir arbeiten für den Fortschritt. Deshalb steckt in unseren Projekten und unserem Geschäftsalltag jede Menge Bewegung. So gibt es auch laufend Neuigkeiten, die wir an dieser Stelle nur zu gerne mit Ihnen teilen. 

Sie haben Fragen zu unseren Veröffentlichungen oder möchten selbst über uns berichten? Sprechen Sie uns gerne an: Kontakt

 

 

Mai 2022
Saisoneröffnung TC Gettorf

„Nach zwei Jahren Zwangspause können wir jetzt endlich wieder durchstarten“, sagte Michael Polzin, Vorsitzender des Tennisclubs Gettorf beim 51. Saisonauftakt in der Vereinsgeschichte. Nicht nur Corona hat das Vereinsleben gebremst, auch die Energieversorgung des Vereins sorgte für ordentlich Kopfzerbrechen. Für warmes Wasser in den Duschen sorgte ein Durchlauferhitzer, für die nötige Wärme, nicht nur in der Halle, eine Ölheizung. Die war nach 30 Jahren marode und musste getauscht werden. 50000 Euro hätte der Verein in die Erneuerung investieren müssen und wäre weiterhin vom teuren Öl abhängig.

Mehr lesen

Mai 2022
Neue Beraterin im Energiewendebüro Gettorf

Juana Hoffmann ist die neue Beraterin im Energiewendebüro Gettorf. Die 32-Jährige ist nicht nur gelernte Automobilkauffrau, sondern bringt als neue Bioenergieberaterin zwölf Jahre Berufserfahrung aus einem großen Unternehmen mit, für das sie im Heizungsbereich Kunden beraten und betreut hat. „Neben Fernwärme waren auch Gas- und Ölheizungen mein Thema“, sagt Hoffmann, die die technischen Anlagen und ihre Vor- und Nachteile deshalb genau kennt.

Mehr lesen

April 2022
Besichtigungstermine Biogasanlage Tüttendorf

Sie möchten sich selbst einen Eindruck von der Entstehung unserer umwelt- freundlichen Nahwärme machen?

Wir laden Sie ein, die Biogasanlage in Tüttendorf zu besichtigen:  Samstag, 11. Juni 2022 und Samstag, 25. Juni 2022, jeweils von 10:00 bis 12:00 Uhr

Bitte melden Sie sich im Vorfeld mit Ihrer Teilnehmerzahl an: anfrage(at)bioenergie-gettorf.de

April 2022
Landrat Schwemer besucht Bioenergie

Klimaschutz macht eine Energiewende notwendig. Nicht nur im Bereich Wärme und Strom, sondern auch im Individual- und Öffentlichen Personen Nahverkehr (ÖPNV). Landrat Rolf-Oliver Schwemer ließ sich die neusten Projekte der Bioenergie Gettorf von Geschäftsführer Martin Laß erklären und zeigte sich beeindruckt. In Gettorf könnte die kreisweit erste Ladestation für E-Busse entstehen.

Mehr lesen

April 2022
Hunderster Kunde für die BioEnergie

Der Gettorfer Thomas Stohlmann ist der 100. Nahwärme-Kunde der Bioenergie Gettorf. Von Vertriebsleiter Erk Friedrichs und Bioenergie-Beraterin Juana Hoffmann bekam er dafür Glückwünsche überbracht. Warum sich trotz einer modernen Ölheizung der Wechsel lohnt und warum er dringend auf Entscheidungen der Gemeinde wartet, erklärt der 52-Jährige

Mehr lesen

März 2022
Ministerpräsident besucht BioEnergie Gettorf

Die Energiewende steht auch für Ministerpräsident Daniel Günther, der sich gerade bei den Schleswig-Holsteinern um eine weitere Amtszeit bewirbt, ganz weit oben auf der Agenda. Deshalb besuchte er die BioEnergie Gettorf in Tüttendorf, die mit ihrem Regenerativen Speicherkraftwerk (RSK) führend in der Region ist. Geschäftsführer Martin Lass zeigte dem Ministerpräsidenten nicht nur die neuste Technik, sondern gab Günther auch einen Einblick in sein Quartierskonzept.

Mehr lesen

März 2022
Schüler besichtigen das Regenerative Speicherkraftwerk - Biogas zum Anfassen

Wie man grünen Strom und Wärme produziert, das wollten 21 Neuntklässler der Isarnwohld-Schule Gettorf ganz genau wissen. Nachdem sie das Thema Energie schon im Unterricht theoretisch durchgenommen hatten, nahmen die Schüler am 23. Februar das Regenerative Speicherkraftwerk der Bioenergie Gettorf ganz genau unter die Lupe.

Mehr lesen

Februar 2022
Infoveranstaltungen für Gruppen

Das Informations- und Klimawendebüro im Herzen von Gettorfs Fußgängerzone ist eröffnet. Neben individueller Beratung zu den Themen Nahwärme und Quartierskonzept starten jetzt auch Vortragsreihen, zu denen sich Kleingruppen aus der Nachbarschaft, Wohnungseigentümergemeinschaften und Schulklassen anmelden können. Die ersten Gruppen haben es getestet und waren begeistert.

Mehr lesen

Februar 2022
Kurze Wege für grüne Energie aus der Region - Zwei Beispiele aus der Nachbarschaft

Biogasanlagen produzieren klimafreundlich Strom und Wärme, ohne fossile Brennstoffe einzusetzen. Sie helfen, die CO2-Belastung zu senken und sind, zusammen mit Wind- und Solarenergie, ein wichtiger Baustein zum Klimawandel. „Um Biogas durch Gärung zu produzieren braucht man Biomasse, mit der die Anlage regelmäßig befüllt werden muss“, erklärt Betreiber Martin Laß. Zwei Beispiele zeigen, wo die Rohstoffe für grünen Strom und Wärme aus Tüttendorf herkommen.

Mehr lesen

 

Januar 2022

Ausbau Nahwärmenetz BioEnergie Gettorf

Preisschock bei der Energieabrechnung? Hilfe naht! Wir, die BioEnergie Gettorf, bauen als lokaler Versorger unser Nahwärmenetz aus. Und Sie können mit dabei sein! Sichern Sie sich jetzt Ihren Anschluss, um zukünftig preiswerte und umweltfreundliche Energie aus Ihrer Heimat zu beziehen – sicher und unabhängig vom Weltmarkt. Erzeugt wird diese in unserem regenerativen Speicherkraftwerk, aus nachwachsenden heimischen Rohstoffen wie der bienenfreundlichen Silphie. Eine saubere Sache, auch für unsere Gettorfer Luft!

Mehr lesen

Januar 2022

Summi und Brummi

Der Klimawandel geht alle Generationen etwas an, auch die Jüngsten. Das Engagement von Fridays for Future zeigt, das Thema ist nicht nur den Erwachsenen vorbehalten. Was kann man für das Klima tun, sei eine Frage, die zunehmend auch Kinder beschäftigt, sagt Erk Friedrichs, Projekt- und Vertriebsleiter der Bioenergie Gettorf, der überlegte, wie man den Jüngsten das Thema kindgerecht näherbringen kann. „Beim Staubsaugen ist mir dann die Idee gekommen, ein Kinderbuch zu schreiben“, erzählt er. Gesagt getan, die zwei Bienen Summi und Brummi waren geboren.

Mehr lesen

November 2021

Das „Tüttendorfer Ei“ – Biogasspeicher kurz vor Inbetriebnahme

Die neue, bis zu 20 Meter hohe Traglufthalle, in der sich schon bald ein Biogasspeicher füllen wird, hat im Volksmund ihren Spitznahmen bereits weg. Gebaut wurde das „Tüttendorfer Ei“ von der BioEnergie Gettorf, um 40.000 Kubikmeter Biogas aufzunehmen. Wenn das regenerative Speicherkraftwerk, zu dem das Bauwerk gehört, im Dezember seinen Betrieb aufnimmt, wird der Speicher alle angeschlossenen Heizhäuser versorgen.  

Mehr lesen 

Oktober 2021

Quartierskonzept für die klimaneutrale Versorgung von Wohngebieten im ländlichen Raum

Solarstrom vom eigenen Dach, klimafreundlich erzeugte Wärme, E-Mobilität und Glasfaser in einem – was für viele Hauseigentümer wie eine Zukunftsvision klingt, wird in Gettorf schon bald Wirklichkeit. Und das ohne hohe Investitionen für den Einzelnen! Hintergrund ist ein innovatives Quartierskonzept der BioEnergie Gettorf, dessen Umsetzung bereits geplant ist.

Mehr lesen

Oktober 2021

BioEnergie Gettorf jetzt mit Informationsbüro vor Ort

Als erste Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger, aber auch für die interessierte Öffentlichkeit eröffnet die BioEnergie Gettorf Anfang November ein Informationsbüro in der Eichstraße 5 b, mitten in Gettorf. Mit Projekt- und Vertriebsleiter Erk Friedrichs wird hier ein persönlicher Ansprechpartner vor Ort sein, um die Technik zu erklären sowie alle Fragen rund um den Anschluss zu beantworten.

Mehr lesen 

September 2021

Tennisclub Gettorf: Mit Nahwärme die Zukunft sichern

Statt einen Kredit für eine neue Ölheizungsanlage aufzunehmen, setzt der Tennisclub Gettorf lieber auf einen Anschluss an das Nahwärmenetz der BioEnergie Gettorf. Mit Zustimmung des Bauauschusses der Gemeinde ist der Weg frei, um die erforderlichen Leitungen auf dem Clubgelände zu verlegen. Hallen, Vereinsheim und Duschen werden zukünftig mit klimafreundlicher, lokaler Wärme versorgt.

Mehr lesen 

September 2021

Fuß vom Gas für mehr Sicherheit: freiwillig 25 km/h

Wenn in der Erntezeit wieder vermehrt große schwere Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen unterwegs sind, sorgt eine vorbildliche Initiative für mehr Sicherheit: Martin Laß, Geschäftsführer von Agrarservice Lass aus Tüttendorf, hat ein freiwilliges Tempolimit von 25 km/h innerorts für die Führer seiner Landmaschinen beschlossen. Per GPS-Daten wird die Einhaltung überwacht.

Mehr lesen

August 2021

Christian Jöhnk: Gettorfer Familienunternehmen setzt auf Nahwärme

Ob Neubau oder Bestandsimmobilie: Gero Graf von Gersdorff, Inhaber der Christian Jöhnk Bauunternehmen - Immobilienmanagement GmbH und selbst Bauingenieur ist ein klarer Fürsprecher von Nahwärme-Lösungen. Sowohl unter Umwelt- als auch unter Wirtschaftlichkeitsgesichtspunkten liegen diese für den Experten klar vor Öl und Gas – und steigern gleichzeitig den Immobilienwert.

Mehr lesen